Italienische Weihnachtslieder

Weihnachten wird nicht nur in Deutschland ausgiebig gefeiert. Die Italiener lieben ihr "Natale" ebenso. Neben einem guten Essen ist für ein gelungenes Weihnachtsfest vor allem das Zusammenkommen der gesamten Familie wichtig. Italienische Weihnachtslieder dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Weihnachten ist ein Fest der Familie - auch in Italien. Daneben spielt im kathollisch geprägten Land auch die Religion eine große Rolle. Daher ist die Mitternachtsmette, die traditionell vom 24. auf den 25. Dezember stattfindet, für viele Familien eine Pflichtveranstaltung. Nicht nur hierbei werden italienische Weihnachtslieder gespielt. Die gesamte Weihnachtszeit wird von Musik begleitet.

Das beliebteste Lied im Advent in Italien ist Tu scendi dalle stelle (Du steigst von den Sternen herab). Seine Entstehungsgeschichte geht bis in das 18. Jahrhundert zurück. Als Vorlage soll ein Gedicht von Papst Pius IX. gedient haben. Eigentlich wurde das Lied von einem Theologen geschrieben und in Metten gespielt, doch die Menschen machten es schnell zu einem populären Volkslied. Giuseppe Verdi sagte einmal, dass Weihnachten ohne dieses Lied kein richtiges Weihnachtsfest wäre.

Weihnachtslieder Texte auf Italienisch

Wir haben für Euch einige italienische Weihnachtslieder gesammelt, die im Folgenden zu finden sind. Wir wünschen "Buon Natale", auf deutsch: Frohe Weihnachten!

Tu scendi dalle stelle (Du steigst von den Sternen herab)
Tu scendi dalle stelle,
O Re del Cielo,
e vieni in una grotta,
al freddo al gelo.

O Bambino mio Divino
Io ti vedo qui a tremar,
O Dio Beato
Ahi, quanto ti costò
l'avermi amato!

A te, che sei del mondo
il Creatore,
mancano panni e fuoco;
O mio Signore!

Caro eletto Pargoletto,
Quanto questa povertà
più mi innamora!
Giacché ti fece amor
povero ancora!

Autor: Alfonso Maria de Liguori

Lieti pastori (Glückliche Hirten)
Lieti pastori venite a la capanna
E sentirete cantare gloria e osanna
Solleciti, solleciti, venite con amore.
Lieti pastori venite a la capanna
E sentirete cantare gloria e osanna.

In ciel vedrete lucenta una stella
che mai si vide al mondo la più bella
Solleciti, solleciti, venite con amore.
In ciel vedrete lucenta una stella
che mai si vide al mondo la più bella.

Voi troverete giacere sopra il fieno
Quel che ha creato il ciel vago e sereno.
Solleciti, solleciti, venite con amore.
Voi troverete giacere sopra il fieno
Quel che ha creato il ciel vago e sereno.

Autor: unbekannt

Dormi, dormi, bel Bambin (Schlafe, schlafe, schönes Kind)
Dormi, dormi bel Bambin,
Re divin,
Dormi, dormi, o fantolin,
Fà la nanna, o caro Figlio
Rè del ciel,
Tanto bel
Grazioso giglio.

Chiudi i lumi, o mio tesor,
Dolce amor,
Di quest'alma, altro Signor,
Fà la nanna, o Regio infante
Sopra il fien,
Caro ben,
Celeste amante.

Perchè piangi o Bambinel,
Forse il gel
Ti dà noia, o l'asinel?
Fà la nanna, o Paradiso
Del mio cor,
Redentor,
Ti bacio il viso.

Così presto vuoi provar
A penar,
È venir a sospirar;
Dormi ch'è verrà un giorno
Di patir,
Di morir
Con tuo gran scorno.

Or di raggi cingi il crin,
Ma nel fin
Cangerai in pungenti spin.
Fà la nanna, o Pargoletto,
Sì gentil,
Ch'è un fienil
Godi per letto.

Nella più fredda stagion,
Gesù buon,
Nasci al mondo in prigion;
Fà la nanna, già ch'è senti
Il penar,
Lo stentar
Fra li giumenti.

Dormi, dormi, Ben mio bel
Con il vel
Io ti copro, Re del Ciel,
Fà la nanna, dolce sposo,
Bel bambin,
Cortesin,
Tutto amoroso.

Ecco vengono i Pastor
Con i cor
Riverenti à tè, Signor;
Fà la nanna, mio conforto,
Ch'è Israel
Il crudel
Ti vuol per morto.

Strascinata mia beltà,
Con viltà
Tù sarai e crudeltà;
Fà la nanna, o flagellato
Con orror,
Mio Signor,
Ti vuol Pilato.

Anch'Erode empio e crudel
Il rubel,
Ti farà con bianco vel,
Fà la nanna, è come uno stolto
Svergogna,
Sputtachiar
Il tuo bel volto.

Porterai con disonor,
E dolor
La gran Croce, o Redentor,
Fà la nanna, o crudo fiel
Hai da ber
Volentier
Per dar ci il miele.

La tua morte sentirò,
Piangerò
Quando in croce ti vedrò,
Fà la nanna, chè Longino
Ferirà,
T'aprirà
Quel sen divino.

Allor poi non canterò,
Tacerò,
Teco in croce morirò;
Fà la nanna nel Presepe,
Bel bambin,
Tuo Padrin
Ecco Giuseppe.

Io ti piglio nel mio sen.
Ciel seren.
Per baciarti unico ben;
Fà la nanna, è dopo morte
Bacierò,
Stringerò
Tue membra smorte.

Cessa ormai dolce Figliuol,
Il tuo duol.
Ne baciarti mi consol.
Fà la nanna, ch'è i rè Magi
Veniran,
È saran
Tuoi servi à paggi.

Saggia il latte del mio sen,
D'amor pien,
Apri l'occhio tuo seren;
Fà la nanna, è mentre io canto
Dormi tù,
Buon Gesù,
Sotto il mio manto.

Dormi, dormi, o Salvator,
Mio Signor,
Dormi, o centro del mio cor,
In sì povera capanna.
Cortesin,
Vezzosin
Deh! fà la nanna.

Autor: unbekannt

Italienisches Weihnachtslied zum Anhören und Mitsingen

Youtube Video / Dauer: 3:03 Minuten

Hinweis:

Dank der fleißigen Mithilfe unserer Besucher wächst unsere Weihnachtslieder-Sammlung beständig weiter. Jeder kann dabei helfen, unseren Datenbestand zu erweitern. Auch Du! Wie das geht? Du kennst italienische Weihnachtslieder, die noch nicht auf unserer Webseite zu finden sind? Dann genügt ein Klick auf den folgenden Button und schon kannst Du diese bei uns eintragen. Vielen Dank! Weihnachtslied eintragen

0.0 von 5 – Wertungen: 0

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.